Bohrung „Römerberg 8“ erfolgreich abgeschlossen: Erdölproduktion startet in den kommenden Tagen

12.06.2019. Um die Erdöllagerstätte in Speyer weiter erschließen zu können, brachte das Konsortium aus Palatina GeoCon GmbH & Co. KG und Neptune Energy Deutschland GmbH im Herbst 2018 die dritte Bohrung auf dem Betriebsplatz an der Siemensstraße nieder. Das Ziel der Bohrung „Römerberg 8“ war das Buntsandsteinreservoir in rund 2.200 Metern vertikaler Tiefe. Die Arbeiten mussten zwischenzeitlich für eine technische Neubewertung unterbrochen werden. Mithilfe einer Ablenkung aus dem bestehenden Bohrpfad wurde die Lagerstätte nun optimal erreicht und hat die ölführenden Schichten weiter erschlossen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Bohrarbeiten und einem positiven Fördertest kann die Bohrung in Produktion gehen. Das Konsortium hatte 2018 insgesamt 130.000 Tonnen Erdöl gefördert und somit einen Beitrag zur Versorgungssicherheit geleistet. Mit der „Römerberg 8“ wird die Ölförderung in Speyer weiter stabilisiert. Das Konsortium plant auch außerhalb der beiden Betriebsplätze in Speyer Bohrungen: In Schwegenheim wird derzeit ein Platz gebaut, auf dem im zweiten Halbjahr 2019 nach Vorliegen der behördlichen Genehmigung eine Bohrung niedergebracht werden soll.

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift Projektbüro
    Brunckstraße 17 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    (0) 49 / 6232 / 6497949  | info (at) erdoel-in-speyer.de