Seismische Messungen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

Das Konsortium plant im Herbst diesen oder Frühling kommenden Jahres seismische Messungen in dem Lizenzgebiet Neulußheim auf baden-württembergischer Rheinseite sowie im Lizenzgebiet Römerberg auf rheinland-pfälzischer Seite. Es handelt sich dabei um zeitlich eng begrenzte Messungen auf insgesamt fünf Linien über einen Zeitraum von zirka drei Wochen. Die Messungen wurden beim Landesamt für Geologie und Bergbau in Mainz und beim Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau in Freiburg beantragt. Das Konsortium stellte das Messverfahren bereits den betroffenen Kommunen vor.

Ziel der Messungen ist es, letzte verbleibende Lücken aus bereits durchgeführten seismischen Messungen zu schließen. Die Vermessung einer kompletten Linie wird je nach Länge zirka ein bis zwei Tage dauern. Die Seismikarbeiten werden mit mittelschweren Vibroseis-Fahrzeugen, die kleiner als die früherer Messungen in der Region sind, vorgenommen. Gemessen wird ausschließlich außerhalb von Wohngebieten im Bereich landwirtschaftlicher Flächen und Wälder, so dass für die Wohnbevölkerung mit keinen Beeinträchtigungen zu rechnen ist. Die fünf Linien umfassen eine Gesamtlänge von zirka 36 Kilometern (29 Kilometer auf baden-württem-bergischer Seite und 6,5 Kilometer auf rheinland-pfälzischer Seite). Die Messungen sind auf der Gemarkung folgender Städte und Kommunen, außerhalb von Wohngebieten, geplant: Hockenheim, Schwetzingen, Altlußheim, Neulußheim, Reilingen Oftersheim, St. Leon-Rot, Waghäusel, Oberhausen-Rheinhausen, Phillipsburg in Baden-Württemberg sowie Römerberg (Mechtersheim, Heiligenstein) und Speyer in Rheinland-Pfalz.

Palatina GeoCon und GDF SUEZ führen die Messungen im Rahmen der beim Landesamt für Geologie und Bergbau in Mainz und dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau in Freiburg eingereichten Arbeitsprogramme zur Erkundung des tiefen Untergrundes auf Erdöllagerstätten durch.

Die Vorerkundungen (Permitting) für die Messungen, die die Einholung der Zugangs- und Wegerechte beinhalten, werden einige Wochen vor den Messungen von einem erfahrenen Kontraktor vorgenommen.

Informationsblatt 2D-Seismik Neulussheim / Römerberg

Technischer Ablauf der Messarbeiten 

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift Projektbüro
    Brunckstraße 17 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    +49 (0) 6232 / 6497949  | info (at) erdoel-in-speyer.de