Wo Kleine Großes entdecken

Dombauverein Speyer stellt Domführer für Kinder vor

Spannende Details statt trockener Baugeschichte: Mit einem neuen Domführer für Kinder will der Dombauverein Kinder im Grundschulalter für das Bauwerk begeistern. „Ich bin froh, dass nun ein aktueller Domführer für Kinder vorliegt“, so Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, der dem Konsortium aus GDF SUEZ und Palatina GeoCon für die Unterstützung dankte, mit deren Hilfe die Broschüre erstellt werden konnte.

Ein Besuch im Speyerer DomEr lobte insbesondere den interaktiven Ansatz des Buches, der Kinder in ihrer Wahrnehmung ernst nehme: „Kinder nehmen Großes wahr, wollen staunen und tiefer begreifen.“ Das handliche, 36 Seiten umfassende Büchlein ist wie eine Führung durch den Dom angelegt. Auf einer ausklappbaren Übersicht sind die 13 Stationen gekennzeichnet. Start ist am Hauptportal, wo der Brezelferdinand die Kinder empfängt. Er ist die Leitfigur, die die Mädchen und Jungen gewissermaßen an die Hand nimmt und durch die Kathedrale begleitet. Das Buch geht unter anderem auf die Baugeschichte ein und erklärt, welche Zahlensymbolik dem Bau zugrunde liegt, was es mit dem Sonnenfenster auf sich hat und was Reliquien sind. Der Kinder-Domführer zeigt die Grablege der Kaiser, die Afra-Kapelle sowie die große Orgel. Außerdem verweisen QR-Codes auf zusätzliche Informationen.

„Ein Besuch im Speyerer Dom. Der Brezelferdinand auf Entdeckungsreise“ (ISBN-Nummer 978-3-9816790-0-7) ist für 5 Euro in den Buchhandlungen erhältlich. (Fotos: Speyer-Kurier)

 

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift Projektbüro
    Brunckstraße 17 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    (0) 49 / 6232 / 6497949  | info (at) erdoel-in-speyer.de