Eine Million Tonnen Speyerer Öl

Positive Produktionszahlen im Betrieb Speyer, der seit acht Jahren unfallfrei arbeitet

Speyer, 20.1.2016. Grund zur Freude im Erdölbetrieb Römerberg-Speyer: Mitte Januar überschritten die Produktionszahlen die Grenze von einer Millionen Tonnen gefördertem Öl. „Wir sind sehr stolz auf unser Projekt in Speyer und die gute Arbeit des Teams“, betont Bernard Prost, Asset Manager Süd der GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH (ENGIE), die seit 2008 gemeinsam mit der Palatina GeoCon & Co.KG auf zwei Betriebsplätzen in Speyer Erdöl fördert. Besonders stolz ist das Konsortium darauf, dass die Produktion seit Beginn im Januar 2008 störungsfrei, ohne Unfall und unter höchsten Sicherheits- und Umweltstandards abläuft. Die Anzeigentafel auf den Betriebsplätzen zeigt derzeit genau 2.925 unfallfreie Betriebstage an. 

 Derzeit gibt es sieben Bohrungen in Speyer, die tägliche Produktionsmenge beträgt bis zu 500 Tonnen. Das Erdölfeld hat nach bisherigen Kenntnissen eine Größe von etwa fünf bis sechs Quadratkilometern und liegt unterhalb der Stadt. Ziel der weiteren Feldesentwicklung ist es, die gesetzlich begrenzte Produktionsmenge von 500 Tonnen pro Tag auszuweiten. Hierzu strebt das Konsortium ein Planfeststellungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung an.

 

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift Projektbüro
    Brunckstraße 17 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    +49 (0) 6232 / 6497949  | info (at) erdoel-in-speyer.de